45. Internationale 3-Länderfahrt St.Vith 02.07.22

Eine sehr schöne anspruchsvolle Herausforderung vom Veranstalter RSV St. Vith.

Der Verein, die Vereinsmitglieder und Helfer, sie sind alle sehr nett, man fühlte sich unter echten Sportsfreunden, die den Radsport mit Freude und Leidenschaft ausüben.

Der Start und das Ziel ist in St. Vith (Belgien).

Die Tour geht durch das herrliche Eifel- und Ardennengebiet im Dreiländereck Belgien – Deutschland – Luxemburg.

Die Radstrecke war sehr gut ausgeschildert und landschaftlich ein Hochgenuss. Auch der Wettergott war uns gnädig gestimmt, klarer Himmel, Temperatur – Ø 21°C, – min. 10°C, – max. 34°C

An  drei Verpflegungsstationen konnte man die Trinkflaschen und die verbrauchte Energie auf- bzw. nachfüllen. Die Qualität und Quantität waren gut bis sehr gut.

Genau, Energie nachfüllen? Bei einem Streckenprofil von 147,6 km – 2274 Hm – HQ = 15,4 hm/km ist das unbedingt notwendig.

Der Höhenmeterquotient (HQ) gibt das Verhältnis der Höhenmeter zur Streckenlänge an.

Fazit:

Eine anspruchsvolle 150er – ein super Radsportverein – super Stimmung – perfekte Orga – geniales Sunshine-Happy End!